ORF MUTTER ERDE startet neuen Schwerpunkt

Wir sind mit dabei, wenn sich beim ORF vom 26. Mai bis 2. Juni alles um den Klimawandel dreht. Aus dem Landesstudio Tirol wird es spannende Beiträge auf dem Weg nach 2050 geben.


„2° sind mehr, als du denkst“ lautet das Motto des diesjährigen MUTTER ERDE-Schwerpunkts, wie ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, DI Dr. Hildegard Aichberger, Geschäftsführerin von MUTTER ERDE und Leonore Gewessler, Vorstand von MUTTER ERDE und GLOBAL 2000-Geschäftsführerin, am Montag bei einer Pressekonferenz bekanntgaben. Start der TV- und Hörfunkspots sowie der Printinserate im Rahmen der Kampagne ist der 8. Mai 2017. Höhepunkt der heurigen MUTTER ERDE Initiative zu Klimaschutz ist die ORF-Schwerpunktwoche vom 26. Mai bis 2. Juni in Fernsehen, Radio und online.

„Die Herausforderungen, die mit der Umsetzung des Weltklimavertrags auf uns zukommen, sind gewaltig. Und mit jedem Jahr das verstreicht wird es schwieriger und teurer. Umso wichtiger ist es, jetzt dafür Bewusstsein zu schaffen“, so Hildegard Aichberger, Geschäftsführerin von MUTTER ERDE. „Im kommenden Monat wird es eine Vielzahl von Aktivitäten der MUTTER ERDE PartnerInnen geben mit dem Höhepunkt einer ORF Schwerpunktwoche, um das gemeinsame Ziel – dem Klimaschutz in Österreich Rückenwind zu verleihen – zu erreichen.“

TIROL 2050 energieautonom ist auch mit dabei

Auch die ORF-Landesstudios nehmen sich des Themas Klimaerwärmung an. In Tirol arbeiten die RedakteurInnen dazu in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit TIROL 2050 energieautonom.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.