In Tirol und Österreich gibt es eine Vielzahl an Netzwerken, die Unternehmen bei der Umsetzung von Maßnahmen zum Klimaschutz, der Energiewende und nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung professionell begleiten. Diese Netzwerke finden sich gesammelt auf der Plattform „So wirtschaftet TIROL 2050“ wieder. Gemeinsam werden Tiroler Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, vom Tourismus über die Industrie bis zum Handel, so noch besser dabei unterstützt für die Energiewende aktiv zu werden und sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen.

Zirka 24 % des Tiroler Gesamtenergieverbrauchs werden für den produzierenden Bereich benötigt. Die Wirtschaft wächst und verbraucht weniger Energie. Die letzten zehn Jahre haben gezeigt: Es ist möglich!

Tue Gutes und sprich darüber

Unternehmen, die langfristig wirkende Investitionen als Innovation begreifen, stärken gleichzeitig den Wirtschaftsstandort und steigern die Attraktivität für MitarbeiterInnen. Der Umstieg auf nachhaltiges Wirtschaften ist so für Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Der Umstieg auf erneuerbare Energien steigert die Planungssicherheit für Unternehmen, beispielsweise um volatile Energiepreise und mögliche CO2-Steuern abfedern zu können. Innovation, Regionalität und nachhaltiges Wirtschaften sind also eng verknüpft.

Der Umstieg auf
nachhaltiges Wirtschaften
ist für Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.