Gemeinsam ein grosses Ziel erreichen

PV-Anlage Feuerwehr Volders

Volders

Die Gemeinde Volders ausgehend vom Obmann des Ausschusses für Umwelt, Energie, Verkehr und nachhaltige Entwicklung ist als ambitionierte e5-Gemeinde ständig bestrebt die Energiesituation zu verbessern, das heißt, den Verbrauch zu senken, indem zum einen entsprechende Förderungen zur Wohnhaussanierung ausgeschüttet werden und zum anderen die Errichtung von alternativen Energieversorgungsanlagen finanziell unterstützt wird (Photovoltaik und Solaranlagen). In diesem Sinne hat man schon lange an eine gemeindeeigene Photovoltaikanlage gedacht, welche 2014 schließlich auf dem Gebäude der Feuerwehr Volders (40 kWp) umgesetzt werden konnte. Eine weitere Anlage ist auf dem Gebäude der Neuen Mittelschule für 2015 (75 kWp) geplant.
Initiatoren
organisationen
Gemeinde Volders
planung
TyrolPv
projektbeteiligte
Gemeinde Volders
Fakten
Errichtungsjahr: 2014
Anlagengröße: ca. 40kWp
Errechneter Jahresertrag: ca. 41.000kW
Neigung der Module: 15°
Ausrichtung der Module: Süd
PROJEKT TEILEN
PROJEKT-URL KOPIEREN