Gemeinsam ein grosses Ziel erreichen

Erlebnis- Sonnenstation für Jung und Alt

Trins

Der europäische Tag der Sonne wurde von der Energie-Gemeinde Trins als Aufhänger für ein breites
Sensibilisierungsprogramm zu erneuerbaren Energiequellen gewählt. ln Kooperation mit der Universität
lnnsbruck und weiteren Partnern wurde ein 2 tägiges Programm mit Sonnen Erlebnisstationen
zusammengestellt. Die Besucherinnen konnten an insgesamt 9 Stationen die Kraft der Sonne erleben,
erblicken und selbst experimentieren. Die Stationen waren alle mit Forscherinnen der beteiligten
Universitätsinstitute besetzt, welche komplexe Zusammenhänge einfach und anschaulich erklärten.
Als abendliches Highlight konnte Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle für einen Vortrag gewonnen
werden.
Mit Informationen und Bewusstseinsbildung hat die Gemeinde versucht, Impulsgeber für den
Energiewandel zu sein. Vor allem die regionale junge Bevölkerung sollte dabei angesprochen werden.
Daher war der erste Tag exklusiv für die Volksschulen Trins, Gschnitz und Steinach zugänglich. Insgesamt
nahmen rund 300 Personen an beiden Tagen teil.
Als Ergebnis dieser Aktionstage, setzt sich nun die Volksschule der Gemeinde Trins im Rahmen eines
einjährigen Schulprojektes, intensiv mit der Energiegewinnung durch Sonnenenergie, ein.
Initiatoren
organisationen
Trins
Fakten
Projektstart: Februar 2013
Projektende: Mai 2013
Dokumente
PROJEKT TEILEN
PROJEKT-URL KOPIEREN