Gemeinsam ein grosses Ziel erreichen

IKB-Smart Flowers

Innsbruck

Das Pilotprojekt IKB-Smart Flowers wurde am Areal der Freizeitanlage Rossau (Parkplatz Deck47) umgesetzt. Ziel des Projektes war die Errichtung von zwei PV-Anlage in Form von Smart Flowers, sowie einem dezentralen Batteriespeicher. Diese Kombination aus Erzeugung und Speicherung versorgt die nahegelegene öffentliche Straßenbeleuchtung mit Strom. Durch die Verbindung der Einzelelemente kann eine zeitliche Verschiebung der variablen PV-Produktion über die Batterie erfolgen und so mit einem konstanten Lastfluss (LED-Straßenbeleuchtung) verknüpft werden.

Diese Pilotprojekt ist Teil des EU-Projekts SINFONIA.
Initiatoren
organisationen
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
planung
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
projektbeteiligte
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Fakten
Ausführungszeitraum:
2016

Technische Daten:
• 2 Photovoltaik –Smart-Flowers – insgesamt 4,2 kWp
• 1 Batteriespeicher mit 8 kWh nutzbarer Speicherenergie
• Vernetzung mit öffentlicher LED-Beleuchtung
PROJEKT TEILEN
PROJEKT-URL KOPIEREN