Gemeinsam ein grosses Ziel erreichen

Bio Ortswärme Seefeld

Seefeld in Tirol

Die Ortswärme Seefeld GmbH liefert seit 2007 umweltfreundliche Ortswärme aus Biomasse. Aufgrund der hohen Akzeptanz in der Seefelder Bevölkerung und dem weiter steigenden Interesse an der Bio-Wärmeversorgung, konnten bis 2015 über 240 Kunden an das insgesamt mehr als 19 km lange Ortswärmenetz angeschlossen. Für den Betrieb werden an die 78.000 Schüttraummeter Hack-schnitzel aus der Region eingesetzt.

Die Leistungskapazitäten sind bereits nahe an ihren Grenzen gelangt. Aufgrund laufender Optimie-rungen und Effizienzsteigerungen gelingt es, den erfreulich steigenden Wärmebedarf, hervorgerufen durch die wachsende Kundenanzahl, zu decken. Diese Entwicklung haben zur Planung einer Erwei-terung des Biomasseheizwerks hin zu einem Biomasseheizkraftwerk geführt. So können zukünftig wieder Leistungsreserven für neue Kunden geschaffen werden. 

Diese geplante Ökostromanlage wird Strom aus Hackschnitzeln für 800 Haushalte erzeugen! Gegenwärtig besteht die Wärmeerzeugung aus zwei Biomassekesselanlagen, Rauchgasreinigungsanlagen und zwei Gaskesseln als Ausfallsreserve. 

Die Rauchgasreinigung erfolgt über 4 Stufen. Erste Stufe ist ein jeder Biomassefeuerung nachge-schaltener Multizyklon. In einer zweiten Stufe wird das Rauchgas durch einen Elektrofilter gereinigt. Abschließend wird die Verbrennungsluft durch eine gemeinsame Rauchgasreinigungsanlage und eine Rauchgasentschwadung geführt.

Mit der Ortswärme Seefeld GmbH konnte die Luftsituation am Seefelder Plateau deutlich verbessert werden. Gute Luft in Kombination mit einer traumhaften Landschaft, das passt und ist zeitgemäß!

Durch die Ökowärme werden jährlich ca. 16.800 Tonnen fossiles CO2 substituiert. Damit liefert die Ortswärme Seefeld GmbH einen wertvollen Beitrag zur positiven und nachhaltigen Entwicklung in der Gemeinde.

Initiatoren
organisationen
Ortswärme Seefeld GmbH
Fakten
Inbetriebnahme: 2007
Warmwasser-Kessel: 5+3 MW
Eingesparte Menge CO2: 16.800 Tonnen
Netzlänge Trassenmeter: ca. 19 km
Anzahl Kunden (2015): über 240
Biomasse Einsatz (Regeljahr): 78.000 SRM (Schüttraummeter)
Geschäftsleitung: DI (FH) Andreas Glatzl, ppa. Ing. Thomas Hartner
PROJEKT TEILEN
PROJEKT-URL KOPIEREN