Gemeinsam ein grosses Ziel erreichen

Umweltmanagementsystem- AV Zirl und Umgebung

Zirl

Drei Jahre nach Inbetriebnahme der Kläranlage des Abwasserverbandes Zirl und Umgebung im Jahre 1996 wurde mit der Implementierung eines Umweltmanagementsystems begonnen.

Die Kläranlage in Zirl ist vom freiwilligen europäischen Umweltmanagment-Instrument EMAS (Eco Management und Audit Scheme) zertifiziert. Damit verpflichtet sich der Abwasserverband Zirl und Umgebung seine Auswirkungen auf die Umwelt ständig zu verringern und seine Umweltleistungen zu verbessern.

2009 wurde diese Anlage erstmals zur Gänze mit Wärmeenergie aus der Schlammlinie beheizt. Mit dieser Maßnahme konnte der CO2-Ausstoß um ca. 13.000 kg reduziert werden. Weitere 10.000 kg CO2-Einsparung konnten durch die Wärmeversorgung eines angrenzenden Gewerbebetriebes realisiert werden. Auch im Bereich Strom hat im Jahr 2009 die Eigenproduktion erstmals den Verbrauch überstiegen. Dies konnte durch ein eigenes Blockheizkraftwerk (BHKW), in welchem das selbst produzierte Biogas effizient in Strom umgewandelt wird, erreicht werden.

 

Initiatoren
organisationen
Abwasserverband Zirl und Umgebung
projektbeteiligte
e5-Gemeinde Zirl
Fakten
Strom Eigenproduktion (2009): 1.188.021 kWh
Strom verbraucht: 1.035.616 kWh
PROJEKT TEILEN
PROJEKT-URL KOPIEREN