SOnnenenergie

In nur drei Stunden liefert die Sonne mehr Energie, als die gesamte Erdbevölkerung pro Jahr verbraucht! Unerschöpfliche, saubere Energie, die wir kostenlos nutzen können! Die Sonne schickt uns keine Stromrechnung.

Wir alle erfreuen uns Sommer wie Winter daran, uns die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen. Sie ist das Zentrum unseres Sonnensystems und die größte Energiequelle überhaupt. Obwohl sie rund 150 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist macht sie das Leben auf unserem Planeten erst möglich. Seit 4,5 Milliarden Jahren fusioniert in ihrem Inneren Wasserstoff zu Helium und setzt damit Energie frei. Diese trifft in Form von elektromagentischen Wellen unseren Planeten und erwärmt so die Erde.


Starke Argumente für Solar

  • Sonnenenergie - ist kostenlos und unbegrenzt
  • Sonnenenergie - macht unabhängig vom Import teurer, fossiler Energieträger
  • Sonnenenergie - ist sauber und regional
  • Sonnenenergie - steigert  durch in Tirol hergestellte Solar- und Photovoltaikanlagen die regionale Wertschöpfung
  • Sonnenenergie - schaut gut aus! Denn die Integration in Dach oder Fassade eröffnet spannende architektonische Möglichkeiten

entdecke dein solarpotenzial

Auf acht von zehn Hausdächern in Tirol kann Energie aus Sonne gewonnen werden.

Bis zum Jahr 2050 will Tirol energieautonom sein und sich weitgehend selbst mit heimischer, erneuerbarer Energie versorgen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir die Kraft der Sonne intensiv nutzen. Dass Tirol ein enormes Solarpotenzial besitzt, belegt die Studie „Solar Tirol“, die im Auftrag des Landes Tirol erstellt wurde. 80 Prozent der Hausdächer in Tirol sind demnach für die Energiegewinnung aus der Sonne geeignet. Genutzt wird davon im Moment noch viel zu wenig. Das soll sich ändern. Bis 2050 wollen wir nahezu alle geeigneten Dachflächen mit thermischen Solar- oder Photovoltaikanlagen ausstatten. Dabei sollen sich vor allem Haushalte selbst mit Energie versorgen, denn dort wo Strom aus Sonnenenergie produziert wird, soll er auch verbraucht werden.

Ob und inwieweit sich Dein Haus für eine Solaranlage eignet erfährst du hier.

Alle Details zur Landesförderung Sonnenstromspeicher "Virtueller Speicher" erfährst du hier.

Unser Ziel

Bis 2050 soll fast ein Drittel des Stroms aus Sonnenenergie generiert werden.

Der Strombedarf in Tirol liegt derzeit bei 5,3 Terawattstunden, was in etwa 20 Prozent des gesamten Energieverbrauchs entspricht. Bis 2050 wird sich diese Zahl auf etwa acht Terawattstunden erhöhen und einen weitaus größeren Teil des Gesamtenergiebedarfs ausmachen – in etwa 50 Prozent. Das liegt vor allem daran, dass wir auf fossile Energieträger wie Erdöl, Kohle und Gas verzichten wollen und die Mobilität zunehmend zur Elektromobilität werden soll. Strom aus Sonnenenergie wird deshalb dringend benötigt. Von aktuell einem Prozent wollen wir uns auf 30 Prozent steigern und so auch beträchtliche Unabhängigkeit für alle Tirolerinnen und Tiroler generieren.

Sonne macht wärme und strom

Solarenergie für Alle

Aber man muss nicht gleich eine Photovoltaik-Anlage errichten um die Kraft der Sonne zu nutzen. Auch im Kleinen bietet sie eine hilfreiche erneuerbare Energiequelle. Mit Solarpanels im Taschenformat  können zahlreiche elektrische Geräte betrieben und aufgeladen werden – von der Gartenleuchte zum Milchaufschäumer, vom Taschenrechner über den Modellflieger, bis hin zur Smartphone-Ladestation gibt es alles was das Herz begehrt. Das Praktische daran: man ist unterwegs nicht mehr auf Steckdosen angewiesen, man spart Batterien und Strom und schont dabei die Umwelt.

Solarlampe im Garten
Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.