Infotag Geld & Ethik

Vortrag mit Diskussion

 

Die ethisch-nachhaltige Geldanlage erfreut sich in den letzten Jahren einer zunehmenden Akzeptanz. Immer mehr Investorinnen und Investoren berücksichtigen soziale und ökologische Aspekte bei ihrer Geldanlage - nicht nur, weil mit einer verantwortlichen Geldanlage Einfluss auf die wirtschaftliche Praxis genommen werden kann, sondern auch, weil damit ökonomische Vorteile einhergehen können. Der Infotag bietet einen aktuellen Überblick zu Theorie und Praxis der ethisch-nachhaltigen Geldanlage und zeigt anhand von Beispielen, wie soziale und ökologische Aspekte in die Geldanlage integriert werden können. Inhaltlich stehen Konzepte, Strategien, Produkte, Anlagerichtlinien, Kosten und Risiken sowie Umsetzung und Überwachung im Mittelpunkt. Auch Anbieter, Dienstleister und Initiativen werden vorgestellt. Im Anschluss ist Raum für Austausch und Diskussion.

ReferentIn: Dr. Klaus GABRIEL ist Sozial- und Wirtschaftsethiker und beschäftigt sich seit ca. 20 Jahren beruflich und wissenschaftlich mit der ethisch-nachhaltigen Geldanlage. Er ist Dozent, Gutachter, Unternehmensberater, Autor zahlreicher Fachpublikationen sowie Geschäftsführer des Corporate Responsibility Interface Center (CRIC) e. V., einer Investorenplattform zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage.

 Mag.(FH) Marlies HOFER-PERKTOLD, Abteilungsleiterin Finanzen und Controllerdienste, Diözese Innsbruck sowie Mitglied im Vorstand von CRIC 

 
 

Datum:
Donnerstag, 22. März, 13:30-17:00 Uhr

Ort:
INNSBRUCK, Haus der Begegnung

Beitrag:
60,00 Euro/35,00 Euro (Ermäßigung für kirchliche und gemeinnützige Einrichtungen)

Anmeldung bis:
Dienstag, 6. März 2018

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at

Zielgruppen / Vorraussetzung: gemeinnützige und kirchliche Investoren und Finanzdienstleister



Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.